Actualité . Biographies . Encyclopédie . Études . Documents . Livres . Cédés . Petites annonces . Agenda . Abonnement au bulletin . Analyses musicales . Recherche + annuaire . Contacts . Soutenir

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Neuss Heinrich Georg
1654-1716

Né le 11 mars 1654 à Elbingerode, mort le 30 septembre 1716 à Wernigerode.

Théologien et compositeur.

De 1677à 1680, il étudie le théologie à Erfurt.

En 1683, il est maître d'école à Blankenburg.

Il est diacre à l'église de Heinrichsdadt (Wolfenbüttel).

Il intègre l'ordre des piétistes interdit en 1692. Il est prêcheur itinérant du duc Rudolph August zu Brunswick.

En 1695, il est superintendant à Remlingen et docteur ès théologie à l'Université de Gießen.

En 1696, il est superintendant du Consistoire de Wernigerode et conseiller religieux du comte Christian Ernst zu Stolberg. Il prend des leçons de musique par correspondance avec Bokemeyer (correspondance perdue).

Il a composé de nombreux airs (textes et musiques).

Écrits relatifs à la musique

Musica parabolica oder parabolische Music, das ist, Erörterung etlicher Gleichnisse und Figuren, die in der Music, absonderlich an der Trommete befindlich, dadurch die allerwichtigsten Geheimnisse der heiligen Schrift denen Music: verständigen gar deutlich abgemahlet wird. Dem Liebhaber natürlicher und göttlicher Geheimnisse zu weitern Nachsinnen kürtzlich entdecket.

Brunnen-Lieder : Denen gottseel. Brunnen-Gästen zu Pyrmont Zur Erbauung Und Christl. Zeit-Vertreib. Pyrmont den 12. Junii, 1706 [facsimilé numérisé Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt]

Selectus Cantilenarum Ecclesiasticarum, Oder 440. Außerlesene Kirchen-Gesänge : Auff Verlangen vieler, so mit intressiret gewesen Bey dem neulichen Bibel-Drucke, Aus allerhand hier und dar eingeführten Evangelischen Gesang-Büchern zusammen gelesen, und in dieser Form, Damit sie an die Bibel könten gebunden werden. 1704 [facsimilé numérisé, Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt]

Epistola Henrici Georgii Neusii ... ad Philadelphum. 1697 [facsimilé numérisé, Staatsbibliothek zu Berlin]

Introduction à Werckmeister : Der edlen Music-Kunst Würde, Gebrauch und Missbrauch, so wohl aus der Heiligen Schrift als auch aus etlich alten und neubewährten reinen Kirchen-Lehrern und dann aus den Music-Gründen selbst eröffnet und vorgestellet von Andreas Werckmeistern, Stiffts Hoff-Organisten in Quedlinburg.

Autres écrits

Programma quo Rudolph-Augustei patronos ad celebrandam resurrectionem Jesu Christi ... et onomasma Rudolphi Augusti ... invitat. Halberstad 1686.

Pharisaismus in Scepticismo Pfeifferi. Frankfurt 1697.

Der rechte Kampf der Gläubigen : Als Die ... Susanna Magdalena Martinin/ Des ... Ludwig Günthers Martini, Beyder Rechten ... Doctoris, bey Hochgräflichen Stolberg-Wernigerödischen Consistorio und Cantzeley Praesidis und Directoris ... Ehe-Liebste/ Den 8. Aprilis 1699. der Zeitlichkeit entnommen/ den 11. eiusd. ... der Erden anvertrauet worden/ Den folgenden Weissen Sonntag ... in einem Leich-Sermon vorgestellet. Mertens, Wernigeroda 1699.

Ehren-Pforte, Als Jhre Königl. Majestät Friedrich Der I. König in Preussen, Mit dero Gemahlin, Sophien Carolinen und Cron-Printzen, Friedrich Wilhelm, auch gesammten Königlichen Hause, Jn dero Residentz-Stadt Berlin, dero ... Einzug, den 1701. mit zu jauchzen und frolocken aller ... Unterthanen, solennissimè hielten. Mertens, Wernigeroda 1701.

Probatio Spiritus Et Doctrinae Democriti, Das ist, Prüfung Des Geistes und der Lehre Christiani Democriti, Sonst Dippel genannt : Auf Verlangen Christlicher Freunde, Uber dessen Summarisch- und auffrichtiges Glaubens-Bekänntniß, Welches nebst dessen Lebens-Lauff, Um mehrer Erleuterung willen, diesem Tractat beygefüget worden. Große, Leipzig 1701.

Nathanaelis Fest, Als Der Wohl-Gebohrne Herr, Herr Joh. Henr. von Söhlen, Hochgräffl. Stolbergischer Hof- und Ampts-Rath, Mit Der ... Fräulein Hedew. Elisabet von Reiffenstein, Des ... Herrn Friedrich Wilhelm von Reiffenstein, Erb-Herrn des Adlichen Frey--Guts zu Sittenfelde, ältesten Fräulein Tochter, Den 2. Octobr. am Tage Nathanaelis im Jahr 1704. Nach Christlicher Weise zu Allrode ... durch Priesterliche Hand copuliret wurde, Gefeyert und vorgestellet Durch Henrich Georg Neuß, D. Superint. u. Consist. der Grafs. Wernig. Struckische Schrifften, Wernigerode 1704.

Der Getreue Advocat, Als Der Wohl-Edle, Best- und Hoch-Gelahrte Herr, Herr Martinus Runde, Weyland Wohl bestalt-gewesener Burgermeister beyder Städte Wernigerode Auch Hochgräffl. Advocatus Fisci daselbst, Nachdem derselbige den 10. Octobr. 1704 gegen den Abend seelig entschlaffen, Den 13. Ejusd. darauf seinem Ruhe-Kämmerlein in der Erden einverleibet wurde, Zum Trost seiner Betrübt-Hinterlassenen Frau Wittwen, Wäysen, Verwandten und Freunde. Struck Michael Anton, Wernigerode 1704.

Christliche Klage über Den sehr frühzeitigen doch seeligen Abtrit Der Edlen VielEhr- und Tugend-belobten Frauen Frauen Dorotheen Christinen Röverin gebohrnen Meyerin Des Wol-Ehr-Würdigen und Wol-Gelahrten Herrn/ Thodori Christophori Rövers Treu-wachenden Predigers der Christlichen Gemeinde zu Langlen ... Ehegattin Als dieselbe Nachdem Sie den 27. Febr. 1705. sanfft und selig in dem Herrn entschlaffen den 5ten Martii drauff zu Ihrem Ruhe-Bettlein begleitet wurde angestellet Durch Henrich Georg Neuß D. Superint. der Graffschafft Wernigerode. Officina Michaelis Antonii Struckii, Wernigerode 1705.

Klage Teutschlandes/ Uber den In kurtzer Zeit erlittenen Verlust Unterschiedlicher Landes-Väter/ Landes-Mütter und Tapfferer Helden/ Wie auch Rechtschaffener und getreuer Lehrer/ Bey Gelegenheit/ Als man durch sichere Hand vernommen/ Wie daß Der Hoch-Würdige und Hoch-Gelahrte Herr, Herr Philipp Jacob Spener/ Hocherleuchtete Doctor der Heil. Schrifft, Königlich-Preußische Consistorial-Rath und Probst/ auch Pastor Primarius zu St. Nicolai in Berlin/ Den 5. Febr. a. c. frühe nach 7. Uhren aus dieser vergänglichen Zeit in die unvergängliche Ewige Seeligkeit versetzet worden wäre. Struck, Michael Anton, Wernigerode 1705.

Bibliographie

Jean-Marc Warszawski
Novembre 1995-13, mai 2011.



À propos - contact |  S'abonner au bulletinBiographies de musiciens Encyclopédie musicaleArticles et études | La petite bibliothèque | Analyses musicales | Nouveaux livres | Nouveaux disques | Agenda | Petites annonces | Téléchargements | Presse internationale | Colloques & conférences | Universités françaises | Collaborations éditoriales | Soutenir musicologie.org.

Musicologie.org, 56 rue de la Fédération, 93100 Montreuil. ☎ 06 06 61 73 41.

ISNN 2269-9910.

Jeudi 13 Janvier, 2022

musicologie.org